Let’s Klezmer

Alle Jahre wieder kommt nicht nur das Christkind sondern auch das KlezMore Festival nach Wien. Und das ist was ganz Feines. Zwei Wochen lang Klezmermusik von überallher und in vielen Variationen. Mit Gesang, nur instrumental. Drei Hansln oder eine Mega-Ensemble. Neu interpretiert, klassisch aber gut. Man merkt, ich bin begeistert. Gestern war ich mit der lieben L. bei meinem ersten Konzert für dieses Mal (Zwei weitere folgen noch und ein Besuch am jüdischen Friedhof- sofern das Wetter mitspielt). Und es war wieder sehr toll. Gewesen ist es in der Kirche Maria Treu beim Augarten. Die hat die liebe L. zwar erst nach zwei Runden rund um den Gaussplatz gefunden – is ja auch versteckt, das böse Gebäude – aber dann hamma uns gleich in die erstaunlich warme Kirche gesetzt. Also im Vergleich zum Eissturm draußen wäre es wohl auch in einer Gletscherhöhle grad wärmer gewesen, aber da war’s echt fast kuschelig. Kein Wunder, die hatten einen Teppichboden. Ohne Scheiß. Na, das mit dem Leiden für den Glauben und so ist bei den Katholiken scheinbar auch nicht mehr angesagt. Eine Viertelstunde vor Beginn war noch schön viel frei. Zumindest auf den ersten Blick. Bei genauerem Hinsehen war ziemlich viel schon reserviert. Ganz kreativ mit Hauben, Handschuhen und Schals. Also ohne Schalbesetzung bist es da nit. War fast schlimmer als bei Strandurlaub mit Deutschen.

Na jedenfalls hamma uns nicht die Laune verderben lassen und das Konzert danach hat uns vollauf von etwaigen negativen Gedanken unsere Mithörer betreffend entschädigt. Gespielt haben “Di Brider” und dann das “Ensemble Klesmer Wien“, das erstaunlicherweise Lars von Trier und Meister Yoda als Ensemblemitglieder gewinnen konnte.

Und damit ihr auch gleich einen Eindruck von Klezmermusik bekommt (für alle, die keine Ahnung haben, was das ist) hier der wunderbare Giora Feidman. Ich mag ja Klezmer besonders gern, aufgrund der jammernden Klarinetten. Und der kann ganz herrlich jammern. Bitte, anhören!

::

::

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *