Milord

Die ganz wunderbare Patricia Kaas hat Lieder der ebenso wunderbaren Edith Piaf aufgenommen. Das Ganze nennt sich dann möglicherweise nicht superkreativ aber dafür umso treffender “Kaas chante Piaf” und ist eine wirklich unglaublich feine Scheibe geworden. Während ich mich bei Piaf nicht einmal erinnern könnte, ob sie jemals intrumental begleitet wurde, ist es das, was bei Kaas’ Interpretationen zuerst einmal auffällt. Viel Streicher. Sehr pathetisch. Sehr schön. Und ich muss gestehen, mir gefällt ihre Interpration. Die Lieder wirken fast noch, wie soll ich sagen, auswegloser, kraftvoller. Und die leicht heisere Stimme der Kaas ist einfach a Waunsinn. Und ihre Version von meinem All-Time-Favourite “Milord” hat mich schon recht aus den Socken gehaun und die Edith in meiner Gunst ein bisserl sinken lassen. Also bitte, anhören.

::

::

Last Modified on November 22, 2012
This entry was posted in Musikkammerl
Bookmark this article Milord

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *