Schlechtes Gewissen

So, zugegeben. Ich fühle mich schlecht deswegen. Aber nicht schlecht genug, dass ich es nicht trotzdem tun würde. Eigentlich geht es ja gegen sämtliche meiner Prinzipien. Und trotzdem: Ich habe den Heizkörper aufgedreht. Im August. Aber wenn die im Büro nicht die Heizung eingeschalten hätten, worauf ich auch nur zufällig gekommen bin, weil der in der Küche warm war, dann könnte ich das auch gar nicht. Und ich hab mich bis mittags geweigert. Aber dann war mir sooo kalt. Also wurde ich schwach. Und jetzt fühle ich mich schlecht. Aber wenigstens ist mir warm dabei.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *