From me to you

Einer der schönsten Urlaube hat den lieben W. und mich ins ferne Japan geführt. Das Land der aufgehenden Sonne kann ich wirklich uneingeschränkt als Reiseziel empfehlen. Zum einen ist es einfach furchtbar spannend, eine Kultur kennenzulernen, die so vollkommen anders ist als unsere. Ich muss ja gestehen, dass mich Asien sonst nicht so übermäßig interessiert. Ich weiß, es soll in Thailand, Vietnam und Co unglaublich schön sein, und die Leute freundlich und des Wetter toll und alles, aber irgendwie reizt mich das alles einfach nicht wirklich. Japan hingegen wollte ich immer schon sehen und vor mittlerweile dreieinhalb Jahren haben wird das dann auch geschafft. Vor allem, weil ein Freund meiner media naranja dort gerade studiert hat. Es ist schon lässig, wenn man jemanden hat, der die Sprach spricht und dort zumindest für eine gewisse Zeit gelebt hat. Gibt dem ganzen Urlaub eine andere Dimension. Na jedenfalls Japan hat, finde ich, alles: Riesige Städte in denen es nur so wuselt, spannende Bauten, tolle Naturlandschaften. Und die Leute sind unglaublich höflich und zuvorkommend. Und sie sind immer total erstaunt, wenn du es als Langnase schaffst, mit Stäbchen zu essen, ohne deinem Tischnachbarn die Augen auszustechen.

Wen es einmal nach Japan, genauer gesagt Tokio verschlägt, der muss neben ein paar anderen Dingen, auch ganz unbedingt in den Cavern Club. Warum? Dort spielt seit ewig und drei Jahren eine japanische Beatles Coverband. Und das ist einfach nur so schräg, dass man gar nicht anders kann, als sich gut zu fühlen. Jetzt hab ich leider kein Video in halbwegs annehmbarer Qualität gefunden, das ich euch zeigen könnte. Deshalb die Beatles im Original. Ich finde ja, die alten Videos haben auch einen hohen Unterhaltungswert, denn das nicht immer ganz im Takt liegende Kopfschütteln der Pilzköpfe ist einfach großartig. Vor allem, wenn Ringo merkt, dass die Kamera auf ihn gerichtet ist und er da jetzt ein bisserl motivierter wirken sollte. Also, als schwungvollen Start in die Woche: I give you the Beatles!

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *