Sommerliches Unterhaltungskino

Gestern hab ich’s nach gefühlten und auch tatsächlichen Ewigkeiten wieder ins Kino geschafft. Zu sehen gab’s “Can a song save your life?”. Der offizielle Starttermin ist erst im August, aber wie’s der Zufall so will, hab ich den Film schon vorab sehen dürfen und kann ihn an dieser Stelle nur wärmstens ans Herz legen. Worum’s geht? Die Heldin, selbst talentierte Singer/Songwriterin, begleitet ihren Liebsten von Groß Britannien nach New York, weil seine Karriere grad am Abheben ist. Dann findet er aber eine neue Liebste und lässt sie sitzen. Auftritt Held: Abgehalfterter Musikmanager/produzent der gerade aus seiner eigenen Firma geworfen wurde. Er erkennt ihr Talent und will sie groß rausbringen. Klingt jetzt alles vielleicht nicht so megamäßig umwerfend und könnte ganz schnell in fiese Klischees abgleiten. Tut es aber nicht. Tatsächlich ist der Film ein absolut bezauberndes feel-good-movie mit tollen Schauspielern, wirklich guter Musik, bei der man zumindest mit dem Fuß mitwippen muss. Also wer sich dann einmal einen netten, unterhaltsamen aber nicht anspruchslosen Sommerfilm gönnen will: Bitte anschauen. (PS: Nicht schrecken: Der Filmtitel war wurde von Begin again geändert)

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *