Hungrig?

Vorweihnachtszeit heißt nicht nur der Hobbit ist da sondern auch, dass der erste Teil vom letzten Teil der Hunger Games-Reihe im Kino ist. Ich bin ja total zufällig zu den Büchern gekommen und war sehr zu meiner Überraschung wirklich begeistert. Jugendbücher ohne Vampire im Hormonüberschwang – ja, das gibt’s auch. Spannende Dystopie, mehrdimensionale Charaktere, Dialoge bei denen sich einem nicht die Nackenhaare aufstellen. Schön. Und die Verfilmungen sind auch tatsächlich gelungen. Dass man den letzten Band in zwei Teilen bringt muss scheinbar sein. Sei’s drum. Die Geschichte gibt genug her. Wer also vor Weihnachten nicht jeden Abend mit Gepunsche beschäftigt ist, kann ja einmal im Kino seiner Wahl vorbeischauen und was wirklich Gutes anschauen.

Aber Vorsicht. Manche Mitmenschen finden es ganz furchtbar irritierend, wenn man es wagt sich während der Kinowerbung zu unterhalten. Nicht während den Vorschauen. Während der Werbung. Gut, so manch eine braucht halt Ruhe, um den Coca Cola Weihnachtsmann zuzuschauen.

This entry was posted in Heimkino
Bookmark this article Hungrig?

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *